logo
sehenswertes

... aus kino und television!

eintrag vom 06.03.2010


sherlock holmes

nach schon unzähligen auftritten in film und fernsehen besteigt der detektiv mit der pfeife wieder einmal die kinoleinwand ... dass die aktuelle version die vision von guy ritchie is, macht das ganze noch ein wenig spannender ;)



"... london um das jahr 1890: nach mehreren ritualmorden gelingt es holmes und watson endlich, den gefährlichen lord blackwood zu überführen, woraufhin dieser verhaftet und zum tode durch den strang verurteilt wird. davon unbeeindruckt verkündet blackwood, dass der tod ihm nichts anhaben kann. und tatsächlich, auch nach der hinrichtung des lords gehen die morde weiter und zwar exakt mit der handschrift des hingerichteten serienmörders. selbst watson, der sich nach der vollstreckung selbst vom tatsächlichen tod blackwoods überzeugt hatte, ist sich plötzlich nicht mehr sicher, ob da alles noch mit rechten dingen zugeht ... "

schon als ich den ersten teaser zu dem film sah, freute ich mich darauf ihn zu sehen ... dann sah' ich zwischenzeitlich "rocknrolla" und ich war mir auf einmal nich mehr so sicher ob mr. ritchie der richtige regisseur für den stoff is ... er is es! :)

die besetzung is klasse, die bilder zum größten teil auch (hin und wieder war das computergenerierte material dann doch ein wenig zu sauber und glatt) die musikalische untermalung absolut passend und ein paar richtig geniale kamerafahrten waren auch drin ... guy ritchie hat es geschafft, mr. holmes eine neue (zeitgemäßere) seite zu geben ohne ihm wichtiges dabei zu nehmen ... er ist immer noch der scharfsinnige, abgedrehte detektiv der seine schlüsse aus winzigsten details zieht ... gute unterhaltung mit einem brillianten darstellerduo!

ich schwanke zwischen 7 oder 8 (von 10) in konzentrischen kreisen und zu atonalen harmonien fliegenden fliegen :)
©2019 gepta - impressum - datenschutz