logo
sehenswertes

... aus kino und television!

eintrag vom 21.12.2005

king kong

nachdem die drei herren der ringe durch die hiesigen kinos gewandert sind wurde peter jackson gefragt was er als nächstes in angriff nehmen würde. statt des kleinen hobbits wollte er lieber "ein b-movie oder king kong" realisieren ...
mein erster (kino) jackson war braindead und in den bin ich zufällig reingegangen weil jurassic park ausverkauft war - war witzig!



dass peter jackson immer noch zu seinem recht billigen "frühwerk" steht, sieht man auch in seiner aktuellen 200 millionen dollar produktion. ich konnte mir ein lachen nich verkneifen als ich eine holzkiste an bord der venture mit der aufschrift sumatran rat monkey sah.

da die geschichte hinlänglich bekannt sein dürfte, geht's gleich an die wertung! peter jackson hat den film wirklich fast perfekt umgesetzt ...

look & feel der 30er jahre sind gut wiedergegeben ... das set war geil - sowohl die insel mit all seinen bauten, des urwalds, der dort lebenden kreaturen (so könnte ich ewig weitertippen) wie auch sämtliche stadtszenen ... schauspieler sind alle gut (synchro des kapitäns etwas gewöhnungsbedürftig) und die effekte legen die messlatte für cgi mal wieder ein wenig höher. alles in allem ein sehr gelungenes und langes (187 minuten) kinoabenteuer ... 9.5 von 10 bananen
©2019 gepta - impressum - datenschutz