logo
sehenswertes

... aus kino und television!

eintrag vom 24.02.2007


the departed

die hoffnung diesen film doch im kino genießen zu können hatte ich schon fast aufgegeben. aber glücklicherweise fand ich doch noch zwei leuts, die den auch noch sehen wollten und gestern abend zeit hatten ...

eigentlich stehe ich ja amerikanischen remakes von guten filmen (in diesem fall: infernal affairs) eher skeptisch gegenüber. oft genug funktioniert das auch nicht ohne weiteres ...



"... dem irischen gangsterboss frank costello ist ein großer coup gelungen. er konnte seinen vertrauten colin sullivan als maulwurf in das massachusetts state police department einschleusen. gleichzeitig erhält der junge heißsporn billy costigan von state police captain queenan und sergeant dignam einen gefährlichen spezialauftrag. er soll als undercover-agent in costellos verbrechersyndikat arbeiten. das problem ist nur, dass costigan zuvor mit seinem vorherigen leben brechen muss. nur queenan und dignam wissen von seinem rollentausch.
im laufe der jahre arbeiten sich die beiden maulwürfe immer höher in der hierarchie ..."


dieses remake (oder laut regisseur: "von infernal affairs inspirierter film") ist besser als das original ... die schauspieler sind durch die bank alle klasse besetzt und überzeugen von vorne bis hinten ... der film ist die ganze länge (immerhin 151 minuten) spannend und wird nie langweilig ... ein sehr, sehr guter film mit wenig schattenseiten ... teilweise ist mir die sprache ein wenig zu abgefuckt und die frisur von mr. wahlberg ist - nunja - sagen wir mal gewöhnungsbedürftig ;)

ein toller, spannender kinoabend ... absolut empfehlenswert!
©2019 gepta - impressum - datenschutz