logo
start

... ein fröhliches "hallo!"



vom 29.11.2020 advent, advent - mein bäumchen brennt ... nein ... nicht wirklich! aber zumindest steht es schon, mein adventsbäumchen und das erste licht leuchtet auch schon ...

erster advent

eine schöne adventszeit euch allen! bleibt gesund und passt auf euch auf ...

vom 13.11.2020 vor rund einer milliarde sekunden (dreiundreissig jahre und siebzehn tage, um genau zu sein) kam eine der ersten science fiction persiflagen in's kino, die ich in der lichtburg quernheim gesehen hab ...

spaceballs

ich fand spaceballs zwar damals durchaus lustig, aber die "anleihen" an starwars doch auch etwas doll dreist ... das brauchte ein paar jahre, bis ich darüber hinwegsehen konnte ;) ... auf das jubiläum gebracht hat mich folgender artikel bei golem ... der mir dann auch gezeigt hat dass mister tuvok schon vor voyager im all unterwegs war (dass er auch ursprünglich an der rolle von "geordie laforge" interessiert war, wusste ich auch noch nich)

vom 08.11.2020 das "no one stops the count!" (oder "don't mess with the count" oder "p.o.t.u.s. vs the count") bild scheint seinen ursprung als "down for the count!" schon 2009/2010 zu haben ... dort streckt der graf allerdings edward aus der twilight-saga nieder ... die erste, oder älteste quelle mit trump findet sich hier bei reddit ... wer dieses grandios passende bild allerdings tatsächlich erstellt hat, bleibt mir verborgen ...

vom 07.11.2020 ich konnte auf die schnelle leider nicht rausfinden von wem das ursprünglich erschaffen wurde, aber das bild is großartig! ... no one stops the count!

no one stops the count

vom 24.10.2020 sigur rós hat ein neues album angekündigt: odin's raven magic soll am 4. dezember erscheinen und seit gestern kann man es "pre-ordern" ... keine ahnung, wann ich das letzte mal soviel für ein einziges album auf einer cd ausgegeben hab - also kein limited und/oder mit film, buch oder sonstigem dabei, aber die neugier auf neues material meiner isländischen helden hat schlussendlich doch obsiegt... auch wenn das shipping fast soviel kostet wie die disk (is das ein nebeneffekt des brexit?) ... die cd soll angeblich am 6. dezember bei mir ankommnen, was ein sonntag wär' - ich bin gespannt... ;)

es is herbst!

pilze

vom 16.10.2020 mir war garnich bewusst, dass kristen stewart in panic room mitgespielt hat *kopfkratz* ... und wie alt der schon is... und ich erst... ;) und was für geniale kamerafahrten da drin vorkommen, hatte ich auch schon komplett verdrängt... einige szenen aus dem film haben's sogar in ein paar meiner (alp)träume geschafft...

vom 13.09.2020 meine neue frosterklappe is schon seit donnerstag drin (meine tischlerpranken sind zwar relativ ungeeignet für sowas, aber sie haben es dennoch hinbekommen) und nochwas neues zog in meinen alltag ein: eine neue serie zum rudern - the killing (eigentlich: Forbrydelsen) kommt wieder aus dem schönen dänemark und damit gibt's auch ein wiedersehen mit mittlerweile bekannten gesichtern in komplett anderen rollen ... bin grad mit folge vier durch... es kommen also noch sechsundreissig weitere und solange die das tempo und niveau beibehalten, stehen die chancen gut dass ich die serie komplett 'runterruder... ;)

vom 05.09.2020 vor ein paar tagen hab ich etwas zu stark an der frosterklappe meines kühlschranks gezogen und irgendwas im griff hat *knacks* gemacht ... nach erfolgloser recherche im netz, hab ich mich dann heute mal telefonisch an den kundendienst gewandt und dort konnte mir dann geholfen werden ... bekomme jetzt eine neue klappe geschickt plus scharnier und griff! und dann kann ich wieder tk-krempel lagern ohne dass das ganze gefrierfach zueist ...

vom 04.09.2020 eine weitere (ruder)serie neigt sich dem ende entgegen ... die wege des herrn hat mich vorzüglich unterhalten während meiner ruderei ... das tempo, die länge - alles passte sehr, sehr gut ... zwei folgen der zweiten (und wohl letzten) staffel liegen noch vor mir, aber ich schau mich schonmal nach neuem um ... eine serie mit einer folgenlänge um eine stunde rum, gerne wieder aus den dänischen landen ... wer also was passendes kennt: immer her damit! :)

rudern

das rudern und das gerät dazu sagen mir immer noch sehr zu ... das teil zeigt zwar definitiv abnutzungsspuren, aber die sind fast nur kosmetischer natur und beeinträchtigen nicht die funktion ... die laufschiene, auf der der sitz hin- und herrollt hat schon lackabrieb und manchmal setzen sich stückchen davon unter die rollen am sitz und dann muss ich die erstmal wieder saubermachen, weil sonst das vor- und zurückschlittern zu laut und nervig wird ... der tausch der rückholfeder war relativ problemlos - zwar musste dabei der pulsmesser am griff dran glauben, aber den hatte ich eh nie so recht beachtet ...

vom 30.08.2020 nu verabschiedet sich der august auch schon wieder ... trotz des ein oder anderen gusses aus den wolken (was ja auch bitter nötig war) kam die sonne nochmal wieder ... und ich hab in den letzten zwei wochen ordentlich mein dreirad bewegt, welches mir immer noch einen wahnsinnsspaß beschert ... ich hatte "nur" ein paar monate vergessen, das es unter einer decke im carport vor sich hinstaubt ... also raus in die natur und sonne tanken!

radeln

vom 02.08.2020 das war ein schöner urlaub! das wetter hat mitgespielt, ich hatte muskelkater, hab schönes gesehen, leckeres gegessen, tolles getrunken und hatte dabei sogar nette gesellschaft ... natürlich hab ich mal wieder nich alles geschafft, was ich schaffen wollte, aber daran hab ich mich mittlerweile gewöhnt ... jetz muss ich nur noch meinen schlaf-/wachrhythmus normalisieren und darf nich mehr auf dem sofa eindösen ...

blumen

vom 26.07.2020 da das mit dem python-krempel nich so funzte wie gedacht, liegt es erstmal auf eis ... und immer wenn mir langweilig wird und ich keine lust hab was sinnvolles zu tun, starte ich das klondike solitaire ... im april diesen jahres mutierte ich ja schon zur "legende" und seit geraumer zeit darf ich "großmeister" zu mir sagen! seitdem wird aber nur noch hochgezählt ...

großmeister 14

ich hätte mit dem erreichen von "legende" aber aufhören sollen ... das is schon ein erhabend-klingender titel und der weg dorthin war schon etwas steinig und hart: beginner (level 1), rekrut (5), enthusiast (10), auszubildender (15), absolvent (20), amateur (25), talentiert (30), begabt (35), erfahren (40), spezialist (45), experte (50), veteran (55), pro (60), karten hai (65), genie (70), meister (75), superstar (80), ass (85), champion (90), legende (95), großmeister (100), großmeister 2 (105), großmeister 3 (110), großmeister 4 (115), großmeister 5 (120), großmeister 6 (125), großmeister 7 (130), großmeister 8 (135), großmeister 9 (140), großmeister 10 (145), großmeister 11 (150), großmeister 12 (155), großmeister 13 (160), großmeister 14 (165) ...

vom 20.07.2020 hmpf ... das hab ich mir irgendwie einfacher vorgestellt mit python ... die sachen, die python soviel unkomplizierter handhabt als freebasic sind schon nett, aber anderes is sooooviel anders als mit basic und für mich (noch) nich nachvollziehbar ...

vom 19.07.2020 habe mir jetz mal python mitsamt entwicklungsumgebung runtergeladen und installiert ... leider hab ich noch keine möglichkeit gefunden, meinen lieblingseditor pspad so einzurichten, dass ich damit direkt mein eingetipptes laufen lassen kann ... aber ich bin ja erst ganz am anfang ... :)

ich "kann" ja bisher nur etwas basic und hab versucht in die neueren, moderneren varianten, wie z.b. freebasic reinzuschnuppern, aber das funktioniert für mich auch nur bedingt ... nun also mal mit was komplett neuem, mit'ner "richtigen" programmiersprache anfangen und gucken was passiert ...

vom 15.07.2020 mein hp-notebook gefällt mir im großen und ganzen ganz gut (mittlerweile hab ich mich sogar ein ganz klein wenig mit windows10 angefreundet) ... es läuft solide und robust, aber zwei dinge nerven mich seitdem ich das teil habe: der kartenleser und die webcam ... bei ersterem is das immer eine nervige friemelei mit meinen tischlerpranken die karte raus zu bekommen, da sie nur gesteckt wird ... kein federmechanismus, der sie weit genug aus dem gehäuse raus befördert ... somit steht die karte etwa zwei bis drei millimeter aus dem gehäuse und bei micro-sd-karten in sd-karten-adaptern erwischt man meist nur die micro-sd ... die webcam is von der auflösung, der lichtstärke und der qualität her wirklich sehr, sehr, sehr bescheiden ... die webcams in meinen bisherigen netbooks lösten zwar auch nicht alle höher auf, aber die qualität war durchgehend besser ... pures rauschen ... nich schön ...

ein berauschender gepta

vom 02.07.2020 wenn man frühmorgens von einer rot leuchtenden fritzbox begrüßt wird, sinkt die laune ins bodenlose ... allerdings ohne grund: schon am späten nachmittag funktionierten internet und telefonie wieder einwandfrei ... und schon bin ich wieder online! :)

vom 01.07.2020 morgen wechsel ich mal wieder meinen dsl-anbieter ... durch meine vergangenen wechsel weiß ich ja, was dabei so alles schiefgehen kann und hoffe einfach mal darauf, dass es jetz mal problemlos vonstatten geht ... hoffen kann man ja erstmal ;) ... sollte mich also jemand anrufen wollen und da nimmt keiner ab - an mir liegt's nich ...

vom 28.06.2020 sonne war nur kurz zugegen ... und das an'nem sonntag ... mein standrechner versucht sich grad an dem 2004-update von windows ... bin gespannt!

blümschn in sw

vom 27.06.2020 eben rief mich meine mutter an, dass draußen ein wahnsinnssonnenuntergang von statten geht ... als ich dann nachgesehen hab, fand ich den jetz garnich sooo extraordinär, aber levern is halt auch nich destel ;)

sonnenuntergang in sw

momentan bin ich bei episode 4 der ersten staffel von die wege des herrn angelangt ... und heute hatte ich ein deja vu ... bin mir sicher, dass ich ein paar szenen davon schonmal gesehen hab ... kann mir aber nicht erklären wie das sein kann, denn diese szenen sind nicht gerade allerweltsszenen ;) ... ansonsten bin ich recht begeistert von der serie ...

vom 15.06.2020 puh! die idee beim vorgestrigen starkregen ordentlich durchzulüften erwies sich als nich so prickelnd wie gedacht ... alle meine hygrometer sagen mir ich solle lüften, der badlüfter geht an sobald er strom kriegt und irgendwie fühlt sich meine komplette wohnung klamm an ... so sehr mich das mit dem regen auch freut für die natur da draußen genauso sehr wünsche ich mir ein etwas trockeneres wohnklima ... wie kriegt man denn die feuchtigkeit (momentan 73%) wieder raus? aus dem haus?

vom 14.06.2020 beim rudern schau ich neuerdings gerne serien ... nach american gods hab ich jetz zwei staffeln discovery durch, danach kam the mandalorian, gefolgt von der zweiten staffel bad banks und nun bin ich mit follow the money angefangen ... die mediatheken der öffentlich rechtlichen beherbergen mitunter schon schöne sachen! :)

vom 01.06.2020 schau mal einer an ... der videotext feiert heute seinen vierzigsten :)

videotext feiert vierzigsten geburtstag

daran kann man prima sehen wie (a) viel zeit schon vergangen is, und (b) dass gut durchdachte konzepte durchaus langlebiger sind als man meint, und auch noch in der heutigen zeit mit fast überall schnellem internet, ihre daseinberechtigungen nicht verlieren! obwohl ich zugeben muss, dass es schon etwas her is, dass ich das angebot genutzt hab' ...

vom 23.05.2020 gerade mal wieder im fernsehen "gilbert grape - irgendwo in iowa" gesehen ... mag den film immer noch, obwohl er mir jedesmal vor augen führt wieviel zeit seitdem vergangen ist (dank des jungen depps und des noch jüngeren dicaprio)

gilbert grape

was mir bisher nich bewusst war, is dass ich schon einige filme von dem regisseur gesehen hatte (welche ich durchaus auch mochte) und dass der in noch jüngeren jahren die band abba in's rechte licht und bewegte bild setzte ...

vom 22.05.2020 heute hab ich mir die letzte folge der zweiten staffel von star trek: discovery angeschaut ... manche charaktere fing ich richtig an zu mögen, die gechichte hatte in staffel zwei ein paar mehr logiklöcher als in staffel eins ... meine befürchtung, dass ich mich an die "schon wieder neue klingonen" stören könnte war absolut unbegründet ... ich fand die ziemlich gut und glaubhaft rübergebracht ... wenn ich vorher keinerlei star trek konsumiert hätte, hätt' ich bis auf die etwas ausartende gefühlsduselei (gerade in staffel zwei) nix an der scifi-serie auszusetzen gehabt, aber da man das universum durchaus schon kennt und die serie da zeitlich nich wirklich reinpasst, hakt es schon das eine oder andere mal im hirn ...

vom 16.05.2020 irgendwie klappt das "mit maske einkaufen" mittlerweile etwas besser (sobald man die richtige atemtechnik raus hat, damit die brillengläser nich permanent beschlagen), aber so richtig gewöhnen tu ich mich nich dran ... bin letztens mal wieder als ewiggestriger technikverweigerer bezeichnet worden, weil ich immer noch am bargeld hänge ... also nich am schnöden mammon, sondern an der bezahlvariante ... jedem, der bargeld als komplett überflüssig empfindet, empfehl' ich mal dieses video hier: "welt ohne geld" ... ok ... das is jetz schon über ein jahr alt, aber man könnte auch den "mal angenommen"-tagesschau-podcast zum thema "es gibt kein bargeld mehr" ... auch da werden eventuelle nachteile der bequemeren bezahlerei aufgezeigt ...

vom 26.04.2020 "the future bites" von einem gewissen steven wilson is das sechshundertste (!) album in (oder auf?) meiner cd-liste ... *konfettihochschmeis* yay! :)

mir war die band von ihm (porcupine tree) bisher total durchgerutscht, was ich nich wirklich nachvollziehen kann, weil es damals jetz garnich sooo viele gute bands gab und meine ohren bereitwilligst offen waren für interessante neueindrücke und so wenig output (immerhin 10 studioalben von 1992 bis 2009) gab's von denen garnich (?) naja - better late than never ... ;)

vom 13.04.2020 durch die viele coronabedingte freie zeit hätte ich zeit für soooo vieles ... und ich habe mich vor nicht allzulanger zeit mit neuen dvds, cds und büchern eingedeckt ... und was mache ich stattdessen?

legende

ich mutiere zur "legende" ;)

vom 12.04.2020 ein ruhiges, schönes ostern allerseits ...

frohe ostern

/edit: das war wirklich ein sehr ruhiges ostern bisher ... alles etwas unwirklich: theologischer input nur online, "gemeinschaft im gebet" fühlt sich sowas von anders an - es wird einem bewusst, was einem auf einmal alles fehlt und wofür es keinen adäquaten ersatz gibt ... ich blicke neidisch auf familien und fühle mich wesentlich einsamer als normal ... und ich weiß dass das jammern auf extrem hohem niveau is: ich bin gesund, in meinem direkten umfeld ist keiner ernsthaft erkrankt, ich habe noch meine arbeit, reichlich zu essen und auch genügend klopapier ... warum also beschwer' ich mich?

vom 05.04.2020 so richtig eingefahrene gewohnheiten können zuweilen ganz schön scheiße schmecken ...

roestaromen

gestern hab ich mal wieder richtig "gekocht" (dafür gilt bei mir folgende definition: mehr als zwei pötte müssen benutzt werden und es muss was richtig frisches dazu geben) ... und da ich noch etwas mehr lust auf kartoffeln hatte als sonst, und die sachen auch noch für heute reichen sollten kamen die in einen großen topf ... auf mein kochfeld passen aber leider keine zwei großen behältnisse, sondern nur einmal groß und einmal klein (oder zweimal klein) ... normalerweise hab ich gemüse in'ner riesenpfanne und kartoffeln in'nem kleinen topf ... jetz also kartoffeln im großen topf, gemüse in'ner kleinen pfanne, zusätzlich noch'ne pfanne in dem mein fleischersatz auf meinem campingkocher brutzelt ... soweit - sogut! ... alles blubberte munter vor sich hin und ich schnippelte mir noch einen salat zusammen ... in meinem auto lagen noch ein paar fritzkolaflaschen, von denen eine perfekt zu meinem mahl passte ... vorher noch schnell das pfannengemüse runtergeregelt, das milcheiweisschnitzel gewendet und dann richtung koffeinhaltiges kaltgetränk ... neben einem auto lag ein hermespäckchen für einen meiner nachbarn, welches ich dann noch schnell meinem nachbarn vorbeibrachte (funfact: die letzten male wo hermes mich beliefern sollte, gingen die päckchen ausnahmslos zurück, weil sie meine adresse angeblich nicht finden können, nur habe ich regelmäßig pakete und päckchen von hermes vor meiner tür, im schuppen und im carport liegen... allerdings für meine nachbarn *seufz*) dann flugs wieder in die küche, das schnitzel aus der pfanne raus und erst dann gemerkt, dass ich versehentlich die kartoffeln runtergeregelt hatte und das gemüse in der pfanne mittlerweile röstaromen entwickelte ... wenigstens bekam ich das angebrannte zeugs rückstandslos aus der pfanne raus ... :)

vom 29.03.2020 wieder eine stunde futsch! und wie jedes mal gibt's vier uhren, die ich per hand umstellen muss: receiver, küchenuhr, die im auto und mein gutes altes telefon ...

zeitumstellung

kann's nich erwarten dass diese zeitumstellerei bald ein ende hat ... damit meine ich nich die händische nachstellerei meiner vier uhren, sondern die komplette zeitumstellung ... mein körper braucht immer'ne komplette woche, bis er sich angepasst hat ... irgendwie sehne ich mich grad etwas mehr nach normalität als sonst, und da is diese ganze durcheinanderbringerei vom biorhythmus ziemlich kontraproduktiv ...

vom 22.03.2020 frisch, hell, klar, strahlend und blendend schön:

sonntagmorgensonne

wenn man eine tasse milchkaffee mit dinkelmilch (für mich bisher die einzige muhkuhmilchalternative, die in'nem kaffee nich zu markant/störend schmeckt) vergisst und kalt werden lässt, kriegt das getränk eine ganz seltsame süße hintenraus ... seltsam, dass temperatur den geschmack so beeinflussen kann (?) ... an einem sonntag wach zu werden und die sonne direkt in der fresse zu haben hilft zumindest meinem gemütszustand ... und der dinkelmilchespresso weckt derweil den rest meiner lebensgeister ...

vom 21.03.2020 schau an: kirchens kann auch kreativ! ;) ... in der zeit ohne gottesdienste werden jetzt sonntags an der kirche "geistliche impulse" aufgehängt und auch im netz veröffentlicht ... dazu gibt es viele weitere aktionen seitens der kirchen um in mit dieser neuen situation umzugehen ... #hoffnungslicht, #balkonsingen oder #kerzengebete nur mal so als beispiel ...

ich hab jetz zwei versuche gebraucht um meinen dsl-anbieter-wechsel anzustoßen ... schon seltsam, dass der eigene rechner bei so'nem online-antrag mit über dreißig (!) verschiedenen servern kommunizieren muss (beim ersten versuch hat no-script wohl etwas über's ziel hinausgeschossen) ... im juli soll dann geschaltet werden und irgendwann danach kommt dann endlich glasfaser ...

vom 15.03.2020 hui ... hätte mir jemand noch vor zwei wochen erzählt, dass wegen eines neuartigen viruses sämtliche gottesdienste, der schulbetrieb, die komplette gruppenarbeit des cvjm und alle kitas und kigas ihre tätigkeit für wochen einstellen müssen - ich hätte es nicht geglaubt ... "well, that escalated quickliy", um mal den herrn burgundy zu zitieren ... heute bin ich über einen artikel der krautreporter gestolpert, der sich der thematik annimmt, sehr informativ ist und dem lesenden durchaus eine art orientierung geben kann ... ind diesem sinne: bleib gesund, pass auf dich und deine mitmenschen auf!

morgensonne

wenigstens das wetter wird langsam wieder schön ...

vom 29.02.2020 *knipps* heut is schalttag! ein jahr (also ein kompletter umlauf um die sonne) besteht im grunde aus dreihundertfünfundsechzig tagen, fünf stunden, achtundvierzig minuten und fünfundvierzig sekunden ... da hat man dann seit jahrhunderten dran rumgerechnet um das irgendwie in ganze tage umzuwandeln ... und das is wesentlich komplexer als ich dachte: schaltjahr (wikipedia) ...

vom 10.02.2020 zehn von vierunzwanzig! das liest sich jetz zwar wahrlich nich beeindruckend, aber wenn man berücksichtigt, dass ich bisher nur einen bruchteil der filme zu gesicht bekommen hab, relativiert sich das wieder - oscaraterei ...

vom 02.02.2020 gestern hab ich das projekt "mein leben ohne coreldraw!" vorerst auf eis gelegt ... mein plan, statt der corel-suite die programme von affinity zu nutzen, is (bisher) nich wirklich aufgegangen ... ich mag den designer und die fluppdizität der kompletten affinity-produktpalette is der von corel bei weitem überlegen, aber einiges is mit affinity nich so einfach umzusetzen und wenn man immer erst googeln muss um irgendwas zu machen, was unter corel mit zwei clicks und/oder einem tastaturkürzel erledigt ist, frustriert einen das mitunter schon ein wenig ... deswegen hab ich mir gestern eine aktuelle version von corel geordert ... tja ... immer noch sehr erschreckend wie festgefahren man bei seinen anwendungen und arbeitsabläufen sein kann ...

und ich hab mir mal die nominierten der diesjährigen oscars angesehen ... nachdem ich letztes jahr mal ausgelassen hab gibt's dieses jahr wieder meine filmpreistipperei ... :)

vom 25.01.2020 seit zehn tagen bin ich nu mit windows 10 (auf notebook und standrechner) unterwegs ... und es hakt mitunter noch recht gewaltig ...

neues notebook

wenigstens komm ich endlich mal dazu meine daten etwas auszudünnen ... wozu ein umzug nich alles gut is ;) und vielleicht gewöhne ich mich auch noch an die tastatur vom notebook ... und an die größe ... dass zwei zoll soviel ausmachen können *kopfkratz* und wenn ich mich irgendwann mal an all das gewöhnt hab, komm ich sicher auch mit diesem neuen windows klar ... ;)

vom 15.01.2020 auf wiedersehen *schnief* ...

windows 7 supportende

nu is es also soweit - windows 7 kriegt keinen support mehr (für privatleute) ... das war eine lange - und durchaus auch durchwachsene - zeit mit uns beiden, aber dennoch warst du mein zweitliebstes windows bisher ... wir brauchten nur etwas zeit um uns aneinander zu gewöhnen - danach lief's gut :) ... und wie jedes mal bei solchen wechseln bezweifel ich dass dein nachfolger dir auch nur ansatzweise das wasser reichen könnte ... aber es is, wie's is ... mach's gut und vielleicht sehen wir uns ja nochmal wieder - in einer virtuellen maschine, weil irgendeine software mit deinem nachfolger noch weniger zurecht kommt als ich .. ;)

vom 02.01.2020 das jahr startet ja ziemlich frisch ... ;)

erster frost im jahr

definitiv kein t-shirtwetter mehr ... habe eben meine digitale küchenwaage und meinen tan-generator mit neuen batterien versehen ... und die fernbedienung vom receiver hat auch neue bekommen ... zwei filme von meiner letztjährigen liste konnte ich noch im letzten jahr abarbeiten, damit ab ich also neun von vierzehn gesehem ... und drei ungesehene liegen noch hier in scheibenform rum und warten darauf geschaut zu werden (da ich noch vier tage urlaub hab, sollte das aber eigentlich machbar sein) ...

vom 01.01.2020 ein frohes neues jahr zusammen! ich hoffe ihr seid alle gut reingerutscht in's neue jahr (?) ich selbst spielte eine recht aktuelle version von "trivial pursuit" welche so garnix mehr mit dem gemein hatte, das ich als zivi in den neunzigern noch recht gern spielte ... weder optisch noch inhaltlich ... nu fühl ich mich ein wenig unwissender als zuvor ... ;)

vom 23.12.2019 den "filme die ich sehen will"-post rette ich ja jedes jahr rüber in's neue ... damit ich's nich vergesse, was da so läuft und wann ...

im grunde liegt mit dem neunten teil von starwars mein kinojahr hinter mir ... und dem umstand zum trotze, dass ich von meiner diesjährigen wunschliste gerade mal sieben von vierzehn filmen gesehen habe (und davon auch nur vier im kino), wird es zeit sich mal um die filmstarts im nächsten jahr zu kümmern ...

filmvorfreude 2019

zwanzigzwanzig fängt an mit ein verborgenes leben im januar mit dem herrn diehl, im februar geht es dann weiter mit the gentlemen , die dann von herrn ritchie inszeniert werden ... ob man die känguru chroniken tatsächlich verfilmen kann (oder soll) stellt sich dann im märz raus ... danach folgt zum letzten mal daniel craig in der rolle von james bond - keine zeit zu sterben und auch noch im april - quasi als gegenpol zum bond gönn ich mir den eberhofer in kaiserschmarrndrama ... im mai müsste dann die black widow über die kinoleinwände krabbeln und es geht scifi-mäßig weiter mit artemis fowl von kenneth branagh ... im juli läuft dann tenet von nolan (zu dessen inhalt noch nich allzuviel bekannt gemacht worden is) ... tom cruise schiebt nochmal die schubregler gen anschlag in top gun: maverick (hätte nie gedacht, dass dazu mal ein zweiter teil erscheint) ... mittlerweile befinden wir uns schon im august - und da läuft infinite mit dem herrn wahlberg an ... the kings man sollte eigentlich schon in diesem jahr rauskommen und wurde dann auf september nächsten jahres verschoben (obwohl im trailer was von februar steht(?) tsss... das soll ersma einer verstehen) ... im oktober freu ich mich dann auf ein remake von "hexen hexen" (1990) namens the witches - ich mochte das original sehr :) ... von eternals erhoff' ich mir etwas episches zum jahresende und the tomorrow war schließt dann mit etwas äkschn und ßainß fiktschn mein kinojahr 2020 ...
wie oben schon gesagt, komm ich mit dem gucken nich so recht hinterher, einiges läuft hier auch garnich oder nur sehr kurz, aber ich geb mir alle mühe ...

das archiv - schon wieder ein jahr mehr im archiv ... alle einträge aus den vergangenen jahren findest du unter (bzw. hinter) den jeweiligen jahreszahlen:

'19 - '18 - '17 - '16 - '15 - '14 - '13 - '12 - '11 - '10 - '09 - '08 - '07 - '06 - 2005
© 2020 gepta - impressum - datenschutz