logo
start

... ein fröhliches "hallo!"



vom 26.07.2017 gestern kam sie - meine neue liegefläche, in einem karton, der augenscheinlich schon ein paar reisen hinter sich hatte ... geschenkt, denn die vakuumisierte rolle war auch so ausreichend verpackt, nur der paketbote schaute etwas genervt aus - nachvollziehbar ;) ... in der zwischenzeit hab ich mir ein paar erfahrungsberichte angeschaut, die mich durchaus nachdenklich stimmten ... da ist unter anderem von widerlichen ausdünstungen die rede, von viel zu hart bis viel zu weich, von problemen mit dem support, usw. usf. ... freunde prophezeiten mir, dass ich mit'ner neuen matratze ersma drei wochen keinen guten schlaf finden würde, dass man matratzen ausschließlich aus dem fachgeschäft bezieht, generell probeliegen muss und dass eine gute 140er matratze definitiv mehr kostet als 329,- euro ... darauf ein "ha ha" von nelson ... zumindest mein exemplar hatte maximal einen hauch von eigengeruch (der aber schon einen tag nach dem entrollen nicht mehr wahrnehmbar is), entfaltete sich in kürzester zeit, ist weder zu hart noch zu weich (h3 bei rund 110 kilo) und nicht nur mein xiaomi mi band bescheinigt mir ein "guter schlaf!" sondern auch *pause* mein rücken und bauch ... habe so gut geschlafen wie schon lange nich mehr!

vom 20.07.2017 nu is es passiert, dietmar hat sich die "beste, jemals getestete matratze" bestellt ... wenn man/frau/kind sich mit maximal 90cm breite begnügt (es gibt sie in 70, 80, 90, 100, 120, 140, 160, 180 und 200er breite und 190, 200, 210 und 220er länge) reichen auch die 199,- euro, mit denen sie immer werben, wird's größer - wird's teurer ... nix desto trotz bleibt sie dennoch bezahlbar (maximal 499,- euro) ... ich bin mal gespannt ob der unterschied zu meinen bisherigen preiswerten liegeflächen tatsächlich so groß is ... naja, laut stiftung warentest soll sie wirklich nich so übel sein und zumindest darf ich ersma hundert nächte probepupsen ...

vom 17.07.2017 coreldraw hat jetzt scheinbar auch ein abo-modell unter seinen bezahlmöglichkeiten ... ich hab mich nur mal kurz umgesehen - es gibt momentan eine home&student (ein wenig abgespeckt, nicht upgradefähig und nicht kommerziell einsetzbar, ca. 100,-€), eine special edition (nicht upgradefähig, etwas abgespeckt und mit weniger gedöns dabei: schriften, cliparts, etc., ca. 140,-€), eine upgrade version (von einer der letzten x-vorversionen, ca. 250,-€), eine jahreslizenz (für 365 tage, ca. 240,-€), und der normalen vollversion, ca. 600,-€ ... so langsam wird's etwas unübersichtlich ;)
ich hab zwar immer noch nich die hoffnung aufgegeben corel endlich aufzugeben - immerhin schaut der designer von affinity sehr nett aus und is vom tempo her wesentlich flotter, aber ich warte immer noch auf deren publisher für windows, ohne den es leider keinen vollständigen ersatz für corel darstellt ... außerdem bin ich mit corel immer noch schneller, da ich dort viele arbeitsabläufe kenne ...

vom 04.07.2017 einer fritzbox beim blinken zuzusehen macht mich scheinbar genauso unentspannt wie bei einem speedport ... gestern war schalttermin und die telekom kappte auch wohl fristgerecht in der nacht die leitung ... seitdem blinkt die fritzbox vor sich hin und das dsl synchronisiert sich nich *seufz* also werd' ich heute mal ausprobieren wie der 1&1 support so is ... yay! wie konnt ich auch nur denken, dass mal was problemlos klappt ...

vom 30.06.2017 nu is der juni auch schon wieder um ... danke für die ganzen glückwünsche! anfang juli findet mein anbieterwechsel statt (falls mich jemand erreichen will und es nich funzt - daran könnt's liegen) ... bin ja mal gespannt ob das alles glatt geht oder so holpert und stolpert wie bei der umstellung auf all-ip ... irgendwie hatte ich früher mehr lust neue gerätschaften einzurichten und in betrieb zu nehmen, jetz nehm ich das mal zum anlass mein netzwerk komplett neu ein- und auszurichten und hoffe, dass dann ersma wieder zwei jahre ruhe is ...

vom 22.05.2017 schon anfang mai hat sich fefe mit der aktuellen av-software-problematik auseinandergesetzt und seine erkenntnisse in seinem blog zusammengefasst ... alles schön auf den punkt gebracht, obwohl ich nach wie vor allen leuten, die windows einsetzem, einen av-grundschutz ans herz lege ... und seien es "nur" die security essentials ... :)
ich bastel etwas an dieser seite rum und deswegen schaut das hier jetz ein wenig anders aus ... nach und nach werd' ich die anderen seiten auch anpassen ... momentan also optisch ein wenig durcheinander, aber kommt zeit - kommt responsiv ...

vom 14.05.2017 "weil gott nicht überall sein konnte, schuf er die mütter" (arabisches sprichwort) ... heute is muttertag! und wahlen sind auch! während ich bei muttern keine wahl benötige (ich hab eh die beste der ganzen welt), hab ich tatsächlich mal wieder nach längerer pause den wahl-o-mat bemüht - nur um mal nachzusehen in wie weit meine meinung noch mit meiner partei konform geht ... im großen und ganzen passt's noch ... also los: wählen gehen! der einzige tag im jahr an dem meine stimme genauso viel zählt wie die meines vaters, oder die meines chefs ... :)

vom 06.05.2017 ich stöberte gestern nach'ner neuen kamera und stolperte über diese liste von allen nikon dslr's ... was haben wir früher nur ohne wikipedia gemacht? momentan würde ich gerne die d610 nehmen, aber das is es mir leider (noch) nich wert ... also verlagerte ich die suche richtung fernseher - wenn schon nich mehr auflösung bei momentaufnahmen, dann vielleicht bei bewegtbildern (?) aber auch in diesem breich wurde ich nicht wirklich fündig ... ich hätte gern ein 32"-gerät mit uhd auflösung aber irgendwie gehen die erst bei 40" los ... also gibt's jetz einen neuen backofen! bei meinem aktuellen hatte sich eine abdeckung in der tür gelöst und versperrt den blick auf's futter ... jetzt gibt's das nachfolgemodell - ein whirlpool jt 569 wird sich dann in zukunft um mein warmes, leibliches wohl sorgen ... und meine gute alte d-60 darf halt noch nich in rente ... :)

im grunde reicht mir meine kamera noch total

vom 30.04.2017 hab mit erschrecken festgestellt, dass ich schon über ein jahr nicht mehr auf der freebasic seite gewesen bin ... dabei sollte ich mich da mal wieder einwuseln um eine auftragsbearbeitungssoftware zu schreiben die mir das lästige listentippen auf der arbeit abnimmt, bzw. erleichtert ... allein die lust, die fehlt - naja - die zeit auch ... ein wenig ... ;)

vom 23.04.2017 wechselwillig - so würde mich niemand bezeichnen, der mich auch nur ansatzweise kennt ... nix desto trotz arbeitet meine komplette umwelt daran mich dort hinzukriegen: dir schmeckt diese kräuterbutter? die quark-mandarinen-schnitten sind töffte? raus aus dem sortiment! die schuhe die wie für meine füße gemacht sind? nich mehr lieferbar! der radiosender, der einen seit dekaden begleitet? wechselt seine moderatoren solange durch hohlköppe aus bis man's nich mehr aushält ... dann empfiehlt der eigene schwager: "bei mir läuft wdr vier" also pegel ich mein gehörschutzradio auf neununneunzig komma sechs und was dringt an meine ohren? pur! tolle wurst! *seufz* so bleib ich wohl ersma bei einslive und etrage die moderationsbeiträge wie ein mann ...

vom 14.04.2017 bin letztens über dieses album (weathermen - ultimate poison) online gestolpert, und da es echt ein schnäppchen war hab ich gleich zugeschlagen ... zwei tage später hielt ich sie dann in meinen händen und schob sie in den cd-player ... nanu (?) nur acht tracks? laut booklet sollten eigentlich fünfzehn drauf sein ... daraufhin schob ich sie in meinen pc und der erkannte die scheibe als "blacklight" von "iris" ... das is jetz die zweite fehlpressung (die erste war die "anthropology" von "fortification 55" die sich als "rolf zuckowsky und seine freunde singen weihnachtslieder" entpuppte) ... die richtige cd is aber auch schon auf dem weg zu mir - der verkäufer "händelt" das recht unbürokratisch ...

vom 26.03.2017 ich war mit dem gerd im kino und habe mir john wick - chapter 2 angesehen ... nach ein paar mal drüber schlafen muss ich sagen dass ich mir echt mehr versprochen hatte ... die interessante optik und das setting aus teil 1 kommt nur am rande vor und das "wirken" des herrn wick wurde geradezu inflationär in den vordergrund gerückt - schade :( ... nunja - zumindest hab ich tatsächlich einen film aus meiner liste abhaken können ... ;)
mein webgedöns wurde komplett migriert und mitterweile läuft alles wieder ... is so ähnlich wie uhrenumstellung zur sommer-/winterzeit: irgend'ne uhr vergisst man immer ...

vom 19.03.2017 es is sonntag, kurz vor vier, draußen nieselt's unentwegt. 'ne tasse kaffee steht vor mir, der nachbar über mir, der sägt. *seufz* das is dermaßen ungemütlich da draußen, dass ich mich auch genauso gut mit meinem impressum und den notwendigen neuen datenschutzrichtlinien auseinandersetzen kann. nich, dass ich noch in versuchung gerate, den papierstapel, der sich hier türmt, abzuarbeiten... ;)

vom 27.02.2017 and the oscar goes to... lausige fünf treffer hatte der dietmar... ich zitier' mal an dieser stelle den lieben herrn murthaugh "i'm too old for this shit" ... sei's drum - versteh einer die acadamy, ich tu's nich

vom 03.02.2017 wie jedes jahr im februar hab ich mir auch in diesem gedanken gemacht, wer wohl bei den oscars abräumen könnte ... weil ich leider bisher recht wenig filme davon zu gesicht bekommen hab is das eher lotto als sachverstand - aber sei's drum ;) ... and the nominies are...

vom 22.01.2017 heute morgen beim brötchenholen die knippse dabeigehabt... es war eine superklare luft da draußen, der nebel versuchte irgendwie hochzusteigen, die sonne machte sich langsam breit und um mich herum die welt im eisigen stillstand - herrlich :) ... die bilder davon gibt's bei google+ (sogar in farbe).

tolles licht und tolle luft

sogar in schwarzweiß wirken diese bilder... in farbe allerdings noch etwas mehr :) bei meinen fotos heb ich lediglich den kontrast etwas an, setz die gammakorrektur etwas runter und nehm etwas farbintensität raus... keine filterspielereien oder so... eigentlich nehm' ich mir nach jeder knippserei vor mich mal etwas ausführlicher mit einem der drei teuren fotoprogramme auseinanderzusetzen, aber dann bleibt's doch wieder bei irfanview's helligkeit/kontrast/intensität (und einem ganzen haufen guter vorsätze für's nächste mal).

vom 21.01.2017 die farbe meiner nasalen ausscheidungen hat endlich wieder etwas an intensität verloren. yay! wenn sich jetzt noch die menge auf ein erträgliches maß verringern täte - hach, das wäre fein :)

duftöl und tee

ansonsten bohrt sich grad yann tiersen in meine gehörgänge... sehr schön, irgendwie... und das neue radiohead album (das erste welches ich mir von der band tatsächlich gekauft hab) weiß auch zu gefallen... audiomäßig startet das jahr schonmal vielversprechend... jetz muss so langsam mal wieder kino kommen!

vom 03.01.2017 habe gestern mal etwas mit ssl rumprobiert ... aber bis auf warnmeldungen vom browser gab's da nix zu sehen :( ... ich würde ja gerne bei der let's encrypt-kampagne mitmachen, obwohl ich den nutzen bei einer weitestgehend statischen seite ohne möglichkeit zur eingabe sensibler daten nicht so ganz nachvollziehen kann ... von daher bleibt gepta.de ersma unverschlüsselt.

vom 01.01.2017 ein bild sagt mehr als tausend worte ...

ein schönes neues zwotausendsiebzehn

vom 30.12.2016 *gähn* obacht - das ende naht! jetz wo ich die pubertät schon seit fast fünfundreissig jahren hinter mir gelassen hab und bisher jeder versuchung des rauchens widerstand, habe ich endlich rauchmelder in der wohnung... heute morgen um acht uhr dreissig stand der monteur vor der tür und mit stuhl und bitverlängerung fanden sie sogar den weg an die decke... sie piepen wahrlich grausam und jetz muss ich einmal pro jahr draufditschen um die funktion zu überprüfen... *kleinestehleiterbeiamazonsuch* tja... man muss ja auch den fi-schutzschalter monatlich einmal auslösen um die funktion zu testen...

vom 27.12.2016 also gut... hier nun meine watchlist für zweitausendsiebzehn:

der januar beginnt mit "passangers" - frau lawrence und herr pratt in einem scifi-setting. und von herrn shyamalan kommt "split" mit einem vielversprechenden james mcavoy. im februar seh ich dann hoffentlich "john wick" wieder in (s)einem kapitel II und ebenfalls im februar kommt ein interessanter streifen von paul verhoeven namens "elle". im märz gibt's gleich drei filme die mich interessieren... fangen wir mal mit "logan" in dem sich wolverine mal wieder behaupten kann. eventuell wird da ja besser als weg des kriegers(?) und mit "life" kommt ein weiterer science fiction film raus, der vielversprechend klingt und auf "lammbock II" bin ich wirklich, wirklich, wirklich gespannt. im april kommt noch ein zweiter teil raus und zwar von den "guardians of the galaxy" II. danach geht's im gleichen genre weiter mit "alien: covenant". herr cruise spielt einen monat später dann in "the mummy" mit eben jenen vollverschleierten rum. im juli kommt dann unter anderem ein neuer film von luc besson in die kinos dem man nachsagt, er könne das neue fünfte element werden. und bildgewaltig sieht "valerian und die stadt der tausend planeten" schon mal aus. im august geht's mit "planet der affen: survival" weiter. herr cruise is noch ein weiteres mal im rennen und zwar in "american made". im oktober kommen zwei zweite teile mit denen ich nich unbedingt gerechnet hatte. zum einen geht's bei den "kingsmen" (the golden circle) weiter, und dass es mal mit dem "blade runner" (2049) weitergehen würde, hätt ich auch nich gedacht. auf . "borg vs. mcenroe" bin ich ebenso gespannt wie auf "thor : ragnarök". im november kommt dann ein klassiker im neuen gewande. es gibt einen weiteren (oder besser: neuen?) "mord im orient express" mit einem sehr vielversprechenden cast. der dezember hält wieder einen "starwars" für mich parat. teil acht (and still counting!)

bin gespannt wieviel ich davon dann tatsächlich im kino zu sehen krieg'.

das archiv - schon wieder ein jahr mehr im archiv ... alle einträge aus den vergangenen jahren findest du unter (bzw. hinter) den jeweiligen jahreszahlen:

'16 - '15 - '14 - '13 - '12 - '11 - '10 - '09 - '08 - '07 - '06 - 2005
©2017 gepta - impressum - datenschutz