logo
navigation linielinie
navigieren auf allen vieren!

hier geht's um das pearl-navi navgear streetmate gta-50-3d.plus ... ich schreibe meine erfahrungen mit dem gerät erstmal hier auf, weil ich noch kein passendes forum dafür gefunden hab ... die einträge sind chronologisch geordnet ... die neueren einträge stehen unten ...

update vom 07.07.2012
orientierungslos (?)
navgear gta 50-3d junge junge junge ... ich hab mir ein neues navi gegönnt, weil's für mein altes kein legales kartenmaterial gibt ... es is ein 5" android-teil und bis dahin hab ich noch nie mit sowas gearbeitet ... seltsamerweise musste ich die navi-software erst drauf installieren, was viel zu viel zeit in anspruch genommen hat bis ich merkte, dass das navi scheinbar nicht mit der eigens dafür bestellten speicherkarte klarkommt *seufz* ... nach zwei tagen und einigen anrufen und mails mit und bei der hotline lief es dann endlich ... das ding hat viel zu viel schnickschnack für mich - vieles brauch' ich nie und nimmer und is eher störend als hilfreich - ich werde (bin und fühl mich) zu alt für so'n scheiß! jetz meckert das kalenderwidget rum und beendet sich - laut android komplett unerwartet ;) wozu brauch ich'n kalender? der sich zudem noch mit aller welt synchronisieren will? auf'm navi?

ich hab das teil schon einmal auf werkseinstellungen zurückgesetzt ... nich schön, weil man danach erstmal wieder'ne ganze menge einstellerei, runterladerei und installiererei vor sich hat ... brachte aber keine besserung für das arme kalenderwidget, welches sich immer noch völlig unerwartet selbst beendet ...

ich würd' ja gern das android-os neu installieren, weiß aber nich wie und ob das überhaupt geht (?) bei windows würde sicher ein neustart reichen ... ;)

ich hab schon den kaputten dienst gefunden, kann ihn aber nicht abschalten, deinstallieren, sondern ihn nur in den papierkorb schieben, aber er is trotzdem immer wieder da nach'm neustart ...

update vom 13.07.2012
ahnungslos (?)
hm ... mittlerweile is das kalenderproblem gelöst ... zumindest meckert's nich mehr :) ich hatte den prozess wiederholt beendet und das widget selber (es zeigte eh ein falsches datum an) in den papierkorb verfrachtet ... irgendwann war's dann auch wirklich weg ... jetz macht mir aber der akku sorgen ... wie kann es sein, dass der sich im abgeschaltetem zustand (also richtig runtergefahren, kein sleep- oder standby-modus) entleert? innerhalb von 12 stunden von 94% auf 31% ... auch das aufladen im angeschalteten zustand kommt nich vorran ... habe den eindruck, dass das teil in etwa soviel strom verbraucht wie es über usb bekommt (?) das kann doch irgendwie nich normal sein, oder?

leider gibt's von pearl.de immer noch keine anlaufstelle für updates, patches oder ein benutzerforum ... das teil wird verkauft wiie geschnitten brot, und ich kann nich glauben, dass ich der einzige mit problemen bin ... in'nem forum könnten sich die benutzer beispielsweise in vielen dingen selbst weiterhelfen, leider gibt's in den relevanten foren (navifriends, pocketnavigation, androidpit) kaum aktuelle einträge zu dem teil und ich mag mich nich bei allen anmelden ... das hatte ich schonmal durchgespielt, als ich aktuelleres, legales kartenmaterial für mein compasseo 610 suchte, und hat auch keinerlei früchte getragen :( ... gleichwohl tut's mich leiten auf deutschlands straßen ... manchmal is die routenführung zwar etwas -äh- wunderlich, aber letztendlich bringt's mich von a nach b, was will ich mehr? bisher nur in bekanntem gebiet getestet bis ich mit dem teil warm geworden bin, aber demnächst geht's weiter raus ... mal sehen wie's wird (?!)

update vom 16.07.2012
stromlos (?)
so ... das akkuproblem is scheinbar auch gelöst ... das navi fährt zwar automatisch nach einer gewissen zeitspanne vom sleep/standby-modus komplett runter, allerdings verhindert die navisoftware das wohl irgendwie und verbrät weiterhin strom ... beendet man die software aber vor'm sleep/standby bleibt der akku weitestgehend auf dem gleichen füllstand (in 7 tagen rumliegen verliert der akku rund 20%, das is normal, denk ich) ...

der akku hätte meines erachtens etwas größer ausfallen können ... gerade mal 2 stunden ohne steckdose hält das teil beim navigieren durch, ohne aktivierten fm-transceiver (der funktioniert eh nur mit dem kabel für den zigarettenanzünder) ohne die navi-komponente läuft das navgear wesentlich länger ... die software zum navigieren scheint ein umgelabeltes "igo primo" zu sein ... nicht der schlechtesten eines :) aber wohl eigentlich für potentere hardware gedacht ... die navisoftware beansprucht zeitweise fast die komplette cpu-leistung und ist somit auch der größte verbraucher von strom ...

jetzt muss ich nur noch rausfinden wie ich die musikwiedergabe und die navisoftware gleichzeitig laufen lassen kann (bisher laufen die beiden nur gemeinsam, bis mir die navisoftware was sagen will, danach gibt die musikwiedergabe keinen laut mehr von sich)
update vom 18.07.2012
sprachlos (?)
stemwede - hannover - stemwede ... geroutet ohne autobahn (weil ich auch geschwindigkeitsanzeigen und routing in einbahnstraßen testen wollte) ... es gibt nix dran auszusetzen ... naja, einen kreisverkehr kannte mein navi noch nich (trotz aktuellstem kartenmaterial, laut pearl), aber ansonsten lief's problemlos durch ... bis auf baustellenbedingte geschwindigkeitsdrosselungen kannte das gerät alle und auch bei allen einbahnstraßen durch die ich kam, war das routing einwandfrei ...

auf die freundliche stimme hab ich diesmal verzichtet, da ich noch nich rausgefunden hab das quasseln auf ein nötiges minimum einzustellen ... das teil ist aber im laufenden betrieb ziemlich stromhungrig, es dauerte rund 45 minuten bis das navi am zichtenanzündgerät 7% gesaugt hatte und von 93% auf 100% aufgeladen war ...

mit anderen apps für das android-teil hab ich mich noch nich großartig beschäftigt, da ich noch keinerlei verwendung dafür gesehen hab ... in erster linie soll's mich navigieren, und das tut's scheinbar :)

update vom 25.07.2012
kraftlos (?)
jetzt nach einigen testfahrten hab ich mich langsam an das gerät gewöhnt ... für das routen ansich reicht mir das teil mehr als aus ... es hat mehr dampf als mein altes navi, das um- und berechnen der routen geht mir flott genug ...

jetz hab ich mal den antutu-benchmark über das navgear streetmate gta-50-3d laufen lassen und folgende ergebnisse (und weitere systeminformationen) dabei erhalten:

total score :

cpu :
gpu :
ram :
i/o :
ram :
cpu integer :
cpu float p.:
2d graphics :
3d graphics :
database io :
sd write :
sd read :
892

312
300
81
199
81
171
142
161
146
30
33
125
phone model :
brand :
cpu hardware :
cpu model :
cpu frequency :
screen resolution :
gpu vendor :
gpu renderer :
gpu version :
memory size :
ram size :
sd card size :
android version :
linux kernel :
g57iw
infotmic
imapx200
arm v6
791,34 mhz
800 x 480
vivante corporation
gc600 graphics engine
opengl es 2.0
132,7 - 247,9 mb
34 - 184,3 mb
2997,7 - 3227,5 mb
2.3.3
2.6.35.7

das sind erstmal ernüchternde zahlen ... zum vergleich: das galaxy s3 führt die benchmarkliste mit knapp 17.000 punkten an, ein asus transformer erreicht um die 5.000 punkte, und selbst ein htc hero hat noch um die 2.000 ... im hinterkopf sollte man allerdings behalten, dass es sich hier um ein 5" navi-tablet handelt und kein smartphone ... und dieses navi kostete mit aktuellem westeuropa-kartenmaterial und brauchbarer navisoftware nur 169,- euro ...

mich wundern ein wenig die daten vom prozessor und speicher ... laut pearl ist das ein 1ghz-prozessor und 256mb speicher sollen verbaut sein ... die ermittelten werte liegen aber etwas darunter (?) ich weiß aber nich wie genau die von antutu gemessenen werte sind ...

allerdings reicht mir die bisherige leistung ja (noch) aus ... mal sehen wie lange das so bleibt ;)

von pearl.de habe ich mittlerweile eine antwort erhalten was aktualisierungen des betriebsystems angeht: es sind bisher keinerlei aktualisierungen seitens des herstellers bekannt und das android 2.3.3 ist das aktuellste dafür ...


update vom 01.08.2012
positionslos (?)
hatte gestern eine fahrt nach düsseldorf ... die hinfahrt klappte problemlos: einwandfrei geroutet, keine aussetzer, nur das finden des gps-signals zu beginn der fahrt dauerte ein wenig länger als gewohnt ...

als ich (spät am abend) zurückfahren wollte fand das navi dann wieder erstmal kein gültiges gps-signal ... ich fuhr dann schonmal los, weil ich dachte das wird schon - aber: nö! selbst nach 'ner viertelstunde hatte das gerät noch immer kein gültiges signal ... mittlerweile war ich auf der autobahn (natürlich in der falschen richtung) und bin dann erstmal bei der nächsten abfahrt rausgefahren ... habe dann zuerst die navi-software neu gestartet, und als das keine besserung brachte, das komplette android runtergefahren ... aber auch das half nicht weiter, das gerät wollte partout kein gültiges gps-signal finden ... es fand zwar im sekundentakt zwischen 1 und 10 verfügbare satelliten, bekam aber kein gültiges signal ...

glücklicherweise lag noch mein alt-navi (compasseo 610) im auto! dieses navigierte mich ohne probleme wieder nach hause ... die ganze rückfahrt über (rund 200km) fand das navgear kein gültiges signal mehr. ich dachte zuerst an einen hardware-defekt, allerdings funktionierte das teil heute morgen wieder problemlos ...

sollten sich solche aussetzer wiederholen geht das teil als defekt zurück ...


update vom 03.08.2012
hilflos (?)
auf der suche nach hilfe habe ich bisher drei foren gefunden in denen über das navgear diskutiert wird. zum einen gibt's da pocketnavigation.de zum anderen android-hilfe.de und dann auch noch sat-ulc.eu ... dort finden sich einige tipps von leuten, die sich schon länger mit pearl-navis 'rumschlagen ;) ... viele suchmaschinenergebnisse entpuppten sich im nachhinein lediglich als pressemitteilungen von pearl, preisvergleiche oder ankündigungen des navis ... richtige tests mit dem android-navi sind (bisher) leider mangelware ...

für zusätzliche anlaufstellen wäre ich sehr dankbar, denn ich hab' die hoffnung noch nich so ganz aufgegeben ... außerdem hab ich jetz schon so einiges von der bedienung kapiert und will nich schon wieder bei null anfangen ...

update vom 01.09.2012
zeitlos (?)
gestern startete ich nach langer zeit mal wieder das navgear um mal nach updates zu sehen und es begrüßte mich mit "22. september - 02:00 uhr" ... meine erste vermutung war, dass der akku evtl. (zwischenzeitlich) leer wär' aber die batterieanzeige wies auf einen prall gefüllten akku hin ... außerdem lag das datum und die uhrzeit ja in der zukunft (?) aktualisieren von datum/uhrzeit über's netz hatte ich beim letzten gebrauch deaktiviert ... bin momentan etwas ratlos! updates scheint's nur für die normalen android-apps zu geben. für die navisoftware, die zwischendurch immer mal wieder probleme mit einem gps-satfix hat, gibt's scheinbar nix - ärgerlich irgendwie ...
©2017 gepta - impressum - datenschutz