logo
einfach riesig ... linielinie
... schn÷rkellose steuerei und kleine hńnde!

eintrag vom 25.07.2014


da ja elite:dangerous seine schatten vorrauswirft, und sich mein alter steuerkn├╝ppel nich mit aktuellen rechnern verbinden will, musste was neues her ... heutztage recherchiert man ja im netz und sucht nach bewertungen, tests und erfahrungsberichten gleichgesinnter ... und so lief alles auf die ch-produkte raus: sie sind schon seit ewigkeiten im gesch├Ąft, stehen f├╝r qualit├Ąt und langlebigkeit und die preise versprechen geraduzu hochwertige verarbeitung ...

einen combatstick konnte ich g├╝nstig ├╝ber ebay-kleinanzeigen schie├čen nur die schubkontrolle war - zumindest in der usb-variante - nirgends gebraucht zu finden ... also wurde das teil neu bestellt und zusammen genommen sind die beiden sogar noch ein st├╝ckchen teurer als mein bisher teuerster stick (gravis phoenix) ... der hatte damals schon 24 kn├Âppe die man doppelt belegen konnte, einen stick, eine schubkontrolle mit integriertem ruder *schwelg* allerdings konnte man das teil nur zwischen tastatur und game/midicontroller anschlie├čen und diese anschl├╝sse findet man heutzutage leider nirgends mehr :(


zur gr├Â├čeneinsch├Ątzung habe ich mal ein bild gemacht ... das teil in der mitte ist ├╝brigens mein 11,6" lenovo e130 ... der stick is schon ziemlich gro├č, l├Ąsst sich aber sehr gut bedienen ... die anordnung der kn├Âpfe (6), des vier-wege-schalters und des cooliehats sind gut durchdacht und alle gut erreichbar, der stick an sich ist relativ schmucklos, sieht nich wahnsinnig fancy oder spacig aus und ist aus kunststoff - aber die verarbeitung ist grundsolide und absolut hochwertig ... mich wundert's nich dass viele nutzer ihre sticks schon seit f├╝nfzehn jahren und mehr benutzen ... das throttle-dingsi hat 3 buttons, 3 vier-wege-schalter einen cooliehat und einen analogstick mit dem man allen kn├Âpfen, schaltern und achsen dreifach belegen kann ... hui - sooooviele kn├Âppe und meine tischlerpranken wirken an den dingern klein und zierlich ... ;)

in ermangelung von elite:dangerous teste ich die grundfunktionen schonmal an oolite um in die passende stimmung zu kommen - funktioniert :)

©2017 gepta - impressum - datenschutz