logo
eeepc 900a ... linielinie
... der überarbeitete überallrechner!

eintrag vom 21.09.2010
eee pc 900a ich hatte ja schon seit 'nem halben jahr den vorgänger (eee 701 4g) dieses rechners und hab ihn wirklich schätzen gelernt. nach einem unglücklichen sturz des kleinen bei dem das display einen irreperablen schaden bekam, und die suche nach'nem bezahlbaren ersatz keinen erfolg hatte, machte ich mich auf die suche nach'nem nachfolger für den kleinen ...
das einzige was meiner meinung nach am 701 verbesserungswürdig war, waren display- und speichergröße ... erst sollte es der acer aspire one 110l mit ssd werden, dann die festplattenversion (150l) weil die verbaute ssd für xp zu langsam sein sollte ... evtl. käme noch der dell inspiron 910 in frage aber der kommt nicht vor oktober raus ... als hätte asus meine gedanken ge- oder erhört brachten sie den eee 900a heraus: einen kleinen mobilen rechner im gehäuse des 701 mit 8,9" display, 8gb ssd und intel atom (n270, 1,6ghz) als prozessor ...

die vorfreude trübte sich ein wenig nachdem bekannt wurde, dass das gehäuse ein wenig gewachsen is (7mm tiefer), der akku aus dem 701 nich reinpasst und die verbaute ssd nich eine der schnellsten ist (siehe benchmark) ... aber wenn ich eines in meinen 37 jahren hier auf erden gelernt hab, dann dass man nich alles kriegt was man will ... und sollte mir die geschwindigkeit der ssd irgendwann definitiv nicht mehr ausreichen kann man sie relativ einfach gegen eine leistungsstärkere austauschen ...

und genau das ist nun passiert! es gab ein gutes angebot aus den usa für eine größere und vor allem schnellere ssd. bei mehreren gleichzeitig laufenden anwendungen dauerte der start von programmen schon ein wenig und das kopieren/sichern von daten nahm reichlich zeit in anspruch. also bestellte ich mir diese ssd und die kam am 29. dezember 2008 an :) nun ist der kleine schwarze wirklich flott unterwegs und die kleinen nervigen denkpausen seinerseits gehören endlich der vergangenheit an. auf der ssd sind 2 mini-usb-ports was das klonen/kopieren recht einfach machte.

hier nun die daten der aktuellen ssd (runcore 32gb mini pci-e)

900a mit runcore ssd - atto disk benchmark 2.34


und zum vergleich die daten der original ssd von asus

900a mit original ssd - atto disk benchmark 2.34


701 4g - atto disk benchmark 2.34


aber im endeffekt ist der 900a genau das was ich gesucht hab: das display is geradezu riesig im vergleich zum 701, die ssd is zwar wirklich nich schnell genügt aber meinen ansprüchen, und trotz des "kleinen" akkus hält der rechner unter xp (w-lan, surfen, chatten, etc.) 3:44 durch (der 701 hat trotz größerem akku nichtmal 2 stunden durchgehalten) ... hier noch die ergebnisse des (zugegebenermaßen recht betagtem) 3dmark 2001 im vergleich ...

900a - 3dmark 2001 (1024x600 32bit farbtiefe @1,6ghz)


die daten in der ersten spalte wurden mit den beigelegten treibern ermittelt, in der zweiten spalte sind die werte mit den aktuellsten treibern und der schnelleren runcore ssd (obwohl die bei dem bnchmark eigentlich keine rolle spielt) ... also machen sich aktuelle treiber doch bemerkbar :)

701 4g - 3dmark 2001 (800x480 32bit farbtiefe @900mhz)


vielleicht hätte der unterschied etwas größer sein können, aber der intel atom is nun mal auf stromsparen ausgelegt und im vorfeld wurde sogar behauptet, dass der celeron aus dem 701 dem intel atom leistungsmäßig mindestens ebenbürtig sei (was aber wohl nicht so ist wenn man die ergebnisse vergleicht) ...

akkulaufzeiten mit original 4400mah-akku

  4:00 - 4:15 (wlan=aus, display=25%, power saving)
  3:15 - 3:30 (wlan=an, display=50%, high performance)
  2:30 - 2:50 (wlan=an, display=70%, super performance)

die werte beziehen sich auf normalbetrieb (surfen, chatten, mailen, office) unter last (3d-spiele, flash, kodieren von filmen, etc.) sind die laufzeiten kürzer!

displayhelligkeit und lüfter kann man mit eeectl regeln. obwohl das programm eigentlich für den celeron des 701-4g geschrieben wurde, funktionieren display- und lüftersteuerung auch mit dem intel atom ... nach längerem suchen habe ich auch eine eeectl.ini (mit rechtsklick speichern) gefunden die mit dem 900a funktioniert ... andere ini's hatten zumindest bei meinem kleinen einen systemcrash zur folge ...



der lieferumfang vom eee 900a:

- asus eee 900a
- akku (4400mah - laufzeit unter xp 3:45)
- 2 teiliges (aber kleines) netzteil (12v ausgangsleistung)
- schutzhülle (etwas dicker als beim 701)
- 2 datenträger (linuxwiederherstellungs-dvd/xp-treiber-cd)
- 2 handbücher (für hardware/software)
- quickstartguide
- garantiekarte
- microfasertuch (für display/deckel)

letzteres hätten sie sich gerne sparen können wenn sie dem gehäuseäußeren ein mattes finish verpasst hätten ...
©2017 gepta - impressum - datenschutz